11. QUELLEN

 

11.1. Gedruckte Quellen (Häuserverzeichnisse)

 

         Wienbibliothek digital / Häuserschematismen und Straßenverzeichnisse /

 

HV 1779 (Ponty) – HV 1929 (Salzberg)

 

  

·         HV 1779 (Ponty)

Franz de Ponty, Verzeichniß der in der Kaiserl. Königl. Haupt- und Residenzstadt Wien, sammt dazu gehörigen Vorstädten, und Gründen, befindlichen numerirten Häusern derselben Eigenthümern, und deren Conditionen, Schilderen, Gassen, Grund-Obrigkeiten, Pfarreyen, und derzeit Bezirksaufsehern : auf das genaueste nach denen Grundbüchern entworfen / Von Franz de Ponty, Wien 1779; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/409238  (Zugriff: 28.3.2018)

 

·         HV 1786 (Fischer)

Joseph Maximilian Fischer, Verzeichniß der in der Kaiserl. Königl. Haupt- und Residenzstadt Wien, sammt dazu gehörigen Vorstädten und Gründen, befindlichen numerirten Häusern, derselben wahrhafte Eigenthümer, und deren Konditionen, nebst Schildern und Plätzen : Auf das genaueste nach denen Grund- und Konscriptions-Büchern entworfen / von Joseph Maximilian Fischer. Wien 1786; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/412993  (Zugriff: 28.3.2018)

 

·         HV 1789 (Hofer)

Karl Hofer, Verzeichniß der in der k. k. Haupt- und Residenzstadt Wien samt den dazu gehörigen Vorstädten und Gründen befindlichen numerirten Häuser, derselben wahrhaften [...] : nebst der nach allerhöchster k. k. Verordnung ergangenen neuen Pfarreintheilung ; Auf das genaueste nach den Konskriptions- und herrschaftlichen Grundbüchern [...] / Wien  1789;

online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/413256  (Zugriff: 28.3.2018)

 

·         HV 1796

Verzeichniß der in der k. k. Haupt- und Residenz-Stadt Wien, sammt den dazu gehörigen Vorstädten und Gründen, befindlichen numerirten Häuser, derselben [...] : Auch einer Anzeige wie viel Stockwerke jedes Haus hat, nebst einer kurzen Uebersicht der alt und neuen Häusernumerirung und einem bequemen Register über [...]. Wien 1796;

online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/414530  (Zugriff: 28.3.2018)

 

·         HV 1816 (Gutjahr)

Mathias Gutjahr, Vollständiges Verzeichniß aller in der k. k. Haupt- und Residenz-Stadt Wien und ihren Vorstädten befindlichen Straßen, Gassen, Plätzen und Häusern, dann derselben Schilde und Eigenthümer. 16., ganz neu bearb. Aufl.Wien 1816; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/413476  (Zugriff: 28.3.2018)

 

·         HV 1821 (Gutjahr)

Mathias Gutjahr, Vollständiges Verzeichniß aller in der k. k. Haupt- und Residenzstadt Wien und ihren Vorstädten befindlichen Straßen, Gassen, Plätze und Häuser, dann derselben Schilde und Eigenthümer.

17., ganz neu bearb. Aufl. Wien 1821; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/412573  (Zugriff: 28.3.2018)

 

·         HV 1829 (Behsel)

Anton Behsel, Verzeichniß aller in der kaiserl. königl. Haupt- und Residenzstadt Wien mit ihren Vorstädten befindlichen Häuser : mit genauer Angabe der älteren, mittleren und neuesten Nummerirungen, der damahligen Eigenthümer und Schilder, der Straßen und Plätze, der Grund-Obrigkeiten, dann der Polizey- und Pfarr-Bezirke / verfaßt und hrsg. von Anton Behsel. Wien 1829; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/422657   (Zugriff: 28.3.2018)        

  

·         HV 1852

Neuester, verbesserter Häuser-Schema der kaiserl. königl. Reichshaupt- und Residenzstadt Wien mit allen Vorstädten, der Brigittenau, den Zwischenbrücken und den Praterhütten ; Mit genauer Angabe der Hausnummern, Hauseigenthümer, Hausschilder, Gassen, Plätze, Gerichts-, Stadthauptmannschafts- und Pfarrbezirke; Für das Jahr 1852. Wien 1852; online:

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/336682   (Zugriff: 19.3.2018)

 

·         HV 1863 (Winkler)

Winkler, Michael, Winkler's Orientirungs-Plan der k. k. Reichshaupt- und Residenzstadt Wien: mit ihren acht umliegenden Vorstadt-Bezirken. Wien 1862-64; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/structure/353664    

(Zugriff: 22.3.2018)

 

·         HV 1867/69

Orientirungs-Schema der Stadt Wien : enthaltend das Verzeichniss der neuen und alten Hausnummern und Gassenbenennungen, den Pfarren ihre Eintheilung in Betreff auf Jurisdiction und Stoll-Bezug. Wien 1867/69; online:

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/343907 (Zugriff: 1.4.2018)

 

·         HV 1867/69

Orientirungs-Schema der Stadt Wien : enthaltend das Verzeichniss der neuen und alten Hausnummern und Gassenbenennungen, den Pfarren ihre Eintheilung in Betreff auf Jurisdiction und Stoll-Bezug. Wien 1867/69; online:

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/343907 (Zugriff: 1.4.2018)

 

·         HV 1869 (Czapek)

Vollständiges Häuserbuch der k. k. Reichshaupt- und Residenzstadt Wien : sammt Umgebung / verf. von Anton Czapek ; hrsg. von Eduard Scholz. Wien 1869; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/periodical/titleinfo/410899 (Zugriff: 28.3.2018)

 

·         HV 1875 (Schlesinger)

Josef Schlesinger, Der Cataster: Handbuch für Ämter, Architekten, Baumeister, Capitalisten, Hausbesitzer etc., etc. über sämmtliche Häuser der K.K. Reichshaupt- und Residenzstadt Wien. Wien 1875; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/341909  (Zugriff: 28.3.2018)

 

·         HV 1875 (Smöch)

Häuser-Schema der K. K. Reichs-Haupt- und Residenzstadt Wien : mit deren zehn Bezirken und den Vororten Simmering, Untermeidling, Obermeidling, Gaudenzdorf, Fünfhaus, Sechshaus, Neulerchenfeld, Ottakring, Hernals, Währing, Weinhaus, Gersthof, Unterdöbling, Oberdöbling, Heiligenstadt, Nussdorf, Brigittenau, Zwischenbrücken, Schüttl, Kriau, Floridsdorf und die neuprojectirte Donaustadt in 15 Plänen / hrsg. von Peter Smöch, online:

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/zoom/341752?zoom=6&lat=2368.26018&lon=3901.554&layers=B (Zugriff: 25.3.2018)

 

·         HV 1877 (Smöch)

Häuser-Schema der K. K. Reichs-Haupt- und Residenzstadt Wien : mit deren zehn Bezirken und den Vororten Ober- und Untermeidling, Gaudenzdorf, Sechshaus, Rudolfsheim, Fünfhaus, Neulerchenfeld, Ottakring, Hernals, Währing, Weinhaus, Gersthof, Ober- und Unterdöbling, Heiligenstadt, Grinzing, Nussdorf, Brigittenau, Floridsdorf, Simmering und die neuporjectirte Donaustadt in 15 Plänen / hrsg. von Peter Smöch. Wien 1877; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/345307 (Zugriff: 25.3.2018)

 

·         HV 1885 (Kataster Schlessinger)

Josef Schlesinger, Kataster der Reichs-Haupt- und Residenzstadt Wien. Handbuch für Ämter, Advocaten, Architekten, Baumeister, Bauunternehmer, Credit-Institute, Hausbesitzer, Kapitalisten, Notare etc.; mit Plänen der zehn Bezirke Wiens vollständig neu bearbeitet unter der Leitung des Wiener Stadtbauamtes. Wien 1885; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/408033  

(Zugriff: 28.3.2018)

 

·         HV 1905 (Kataster Lenobel)

Häuser-Kataster der k. k. Reichshaupt- und Residenzstadt Wien : verfasst auf Grund des vom k. k. Oesterr. Finanz-Ministerium und der Gemeinde Wien zur Verfügung gestellten Quellenmaterials / Hrsg.: Josef Lenobel. Wien 1905; online:

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/814908 (Zugriff: 25.3.2018)

 

·         HV 1929 (Salzberg)

Häuser-Kataster der Bundeshauptstadt Wien : zsgest. auf Grund amtlicher Daten von J. Wolfgang Salzberg. Wien 1927 – 1930; 3. 5., 6. und 7. Bezirk, Wien 1929; online:

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/1792169 (Zugriff: 25.3.2018)

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

·         Messner 1982

 

Robert Messner, Mariahilf im Vormärz. Historisch-topographische Darstellung der westlichen Vorstädte Wiens (südliche Hälfte) auf Grund der Katastralvermessung. Wien 1982

 

 

11.2. Internet

 

MATRIKEN:

  • Matriken der Pfarre Mariahilf

Matricula online, Österreich, Erzdiözese Wien, Pfarre 06., Mariahilf; online: http://data.matricula-online.eu/de/oesterreich/wien/06-mariahilf/ (Zugriff: 29.3.2018)

  • Taufeintragung von Ferdinand Kürnberger, „Magd. G. No 18"

Erzdiözese Wien, Pfarre 06., Mariahilf, Taufbuch 01-07, Fol. 28, Bild 04-Taufe_0030, Taufe vom 3. Juli 1821; online:

http://data.matricula-online.eu/de/oesterreich/wien/06-mariahilf/01-07/?pg=61 (Zugriff: 27.3.2018) (Kapitel 11.4.)

 

STADTPLÄNE VON WIEN:

  • Plan von Josef Daniel Huber;

radiert von J. Wagner, J. Ebersbach, C.G. Kurtz, J. Adam, Scenographie oder Geometrisch Perspect. Abbildung der Kayl

Königl: Haubt: u: Residenz Stadt Wien in Oesterreich. 1769-1778, Wiener Stadt und Landesarchiv, Signatur 3.2.1.1.P1.11

(Digitalisat 9); online: https://www.wien.gv.at/actaproweb2/benutzung/image.xhtml?d=thGiG1jYHUwMQEFEmSL/CuM0+8OkdD4Jp25sfgC2ACs1

Vom Wiener Stadt- und Landesarchiv hergestellte Digitalisate werden für die Weiterverwendung für nichtkommerzielle

Zwecke gebühren- und genehmigungsfrei zur Verfügung gestellt: CC BY-NC-ND 4.0,

https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/deed.de / Bezeichnung: "Quelle WStLA"

  • Vogelschauplan von Huber 1773:

online auf www.wien.gv.at / Stadtplan/ Kulturgut / Historische Stadtpläne / Huber 1773

  • Stadtplan Mariahilf, Spittelberg 1825 (Behsel),

online: www.wien.gv.at / Stadtplan / Kulturgut / Historische Stadtpläne / Behsel 1825 / Mariahilf, Spittelberg

  • Stadtplan 1858;

online:https://www.wien.gv.at / Stadtplan /Kulturgut / Historische Stadtpläne / Stadtplan 1858

  • Bezirksplan Mariahilf 1863;

Wienbibliothek digital / Stadtpläne und Karten / Michael Winkler, 9 Bezirks-Pläne : Grundrisse der Häuser, Gassen, Straßen und Plätze mit den alten Grundbuchs- und den neuen Orientirungs-Nummern, sammt den neuen Gassenbenennungen dann zum Handgebrauche 1 General-Gassen-Plan der k. k. Reichshaupt- und Residenzstadt Wien ... / von Michael Winkler; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/titleinfo/1825262

  • Bezirksplan 1863

Wienbibliothek digital Stadtpläne und Karten / Bezirks-Pläne der kais.königl. Haupt- und Residenz-Stadt Wien: mit den alten und neuen Hausnummern; in 7 Blättern, Wien Dirnböck und Klein 1863

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/zoom/1945935?zoom=7&lat=3798.33542&lon=5111&layers=B

  • Plan Smöch 1877

Häuser-Schema der K. K. Reichs-Haupt- und Residenzstadt Wien : mit deren zehn Bezirken und den Vororten Ober- und Untermeidling, Gaudenzdorf, Sechshaus, Rudolfsheim, Fünfhaus, Neulerchenfeld, Ottakring, Hernals, Währing, Weinhaus, Gersthof, Ober- und Unterdöbling, Heiligenstadt, Grinzing, Nussdorf, Brigittenau, Floridsdorf, Simmering und die neuporjectirte Donaustadt in 15 Plänen / hrsg. von Peter Smöch. Wien 1877; online:  https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/zoom/345398?zoom=6&lat=2273&lon=4231&layers=B (Zugriff: 5.4.2018)

  • Stadtplan 1887:

online auf www.wien.gv.at / Stadtplan/ Kulturgut / Historische Stadtpläne / Stadtplan 1887

  • Generalstadtplan 1904 ;

online: www.wien.gv.at  / Stadtplan / Kulturgut / Historische Stadtpläne / Generalstadtplan 1904

  • Generalstadtplan 1912 ;

online: www.wien.gv.at  / Stadtplan / Kulturgut / Historische Stadtpläne / Generalstadtplan 1912

 

WIENBIBLIOTHEK IM RATHAUS:

Im Einzelnen werden die Häuserverzeichnisse in 11.1. unter „Gedruckte Quellen (Häuserverzeichnisse)“ angeführt.

 

  • Lehmann (mit Jahreszahl)

Adolph Lehmann, Lehmann’s Allgemeiner Wohnungs-Anzeiger: nebst Handels- und Gewerbe-Adreßbuch für die k. k. Reichshaupt und Residenzstadt Wien und Umgebung. Wien 1859 – 1942; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/periodical/structure/5311 (Zugriff: 29.3.2018)

  • Varia,

          online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbr/nav/classification/454176 (Zugriff: 23.3.2018)

 

 

WIEN GESCHICHTE WIKI:

 

·             Esterházybad; online: https://www.wien.gv.at/wiki/index.php/Esterh%C3%A1zybad  (Zugriff: 27.3.2018)

·         Magdalenengrund, online: https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalenengrund  (Zugriff: 19.3.2018)

·         Magdalenengrund (Vorstadt); online: https://www.wien.gv.at/wiki/index.php/Magdalenengrund_(Vorstadt)

          (Zugriff: 19.3.2018)

·         Magdalenenstraße; online: https://www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Magdalenenstra%C3%9Fe (Zugriff: 24.3.2018)

·         Mariahilf; online: https://www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Mariahilf (Zugriff: 19.3.2018)

·         Maria-Magdalena-Kapelle; online: https://www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Maria-Magdalena-Kapelle

          (Zugriff: 19.3.2018)

·         Virgilkapelle; online: https://www.wien.gv.at/wiki/index.php/Virgilkapelle (Zugriff: 19.3.2018)

·         Vorstädte, online: https://www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Vorst%C3%A4dte (Zugriff: 19.3.2018)

·         Magdalenenbrücke, online: https://www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Magdalenenbr%C3%BCcke (Zugriff: 21.3.2018)

·         Vogelschauplan, Joseph Daniel Huber (1778);

online: https://www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Vogelschauplan,_Joseph_Daniel_Huber_(1778)

(Zugriff: 21.3.2018)

 

WIKIPEDIA:

·         Viktor Hammer (Bildhauer), online: https://de.wikipedia.org/wiki/Viktor_Hammer_(Bildhauer) (Zugriff: 21.3.2018)

·         Ferdinand Kürnberger; online: https://de.wikipedia.org/wiki/Ferdinand_K%C3%BCrnberger (Zugriff: 28.3.2018)

·         Magdalenengrund, online: https://de.wikipedia.org/wiki/Magdalenengrund  (Zugriff: 19.3.2018)

·         Novi Sad; online: https://de.wikipedia.org/wiki/Novi_Sad (Zugriff: 20.3.2018)

·         Raizen; online: https://de.wikipedia.org/wiki/Raizen (Zugriff: 20.3.2018)

 

 

WEITERE INTERNET-ADRESSEN:

 

·         Internetseite Pfarre Mariahilf – Kultur/Geschichte,

online: http://www.pfarremariahilf.at/mariahilf/index.php?mid=Kultur&cid=Geschichte (Zugriff: 20.3.2018)

·         Internet-Seite des Kansas City Business Journal,

online: https://www.bizjournals.com/kansascity/blog/2012/03/hitler-paintings-go-up-for-sale-at.html (Zugriff: 21.3.2018)

·         Internetseite von artnet,

online: http://www.artnet.de/about/aboutindex.asp

 Bild von Emmerich Kirall, „Magdalenenstrasse Ratzenstadl – 1915“; online:

http://www.artnet.de/k%C3%BCnstler/emmerich-kirall/magdalenenstrasse-ratzenstadl-SFkXjQ2ZaIf6p47Mc9QK3w2 (Zugriff: 24.3.2018)

·         Internetseite http://www.cyranos.ch/index.htm ;

Der Schweizer Film / „Die Vier im Jeep“; online: http://www.cyranos.ch/sfjeep-d.htm (Zugriff: 24.3.2018)

·         Internetseite von „The Gap“;

online: https://thegap.at/fisch-hund-flakturm/ (Zugriff: 27.3.2018); Beschreibung des Wandbildes von

Magdalenenstr. 20 (vgl. Kapitel 11.4.)

 

11.3. Sekundärliteratur

 

·         Bezirksmuseum Mariahilf, Broschüre „Anton Bienert“

„Anton Bienert und sein Modell vom ‚Ratzenstadel um 1820‘ “, hgg. von Erich Dimitz (Stand März 2018)

·         Bezirksmuseums Mariahilf, Broschüre „Der Bezirk und seine Vorstädte“, hgg. von Erich Dimitz und Ulrike Ilsinger, Erstellungsjahr 2015, als PDF-Datei online unter  http://www.bezirksmuseum.at/de/bezirksmuseum_6/bezirksmuseum/geschichtstexte/contentfiles/641/Bezirke/Bezirk-06/Bezirk_-_Text_29.09.2015.pdf (Zugriff: 22.3.2018)

·        Blaschek 1926

Ernest Blaschek (Hg.), Alte Siedlungen in Mariahilf. Das Ratzenstadl, in: Mariahilf einst und jetzt (Wiener Heimatbücher), Wien 1926, S. 80f.

·        Brockhaus 1809

Brockhaus Conversations-Lexikon Bd. 4. Amsterdam 1809, S. 37-38; online: http://www.zeno.org/Brockhaus-1809/A/Die+Raitzen (Zugriff: 20.3.2018)

·        Bushell 2013

Anthony Bushell, Polemical Austria. The Rhetorics of National Identity from Empire to the Second Republic, Cardiff 2013, online: https://www.docdroid.net/hkfz/polemical-austria-the-rhetorics-of-national-identity-from-empir.pdf#page=122 (Zugriff: 27.3.2018)

·        Dimitz 2008

Erich Dimitz, Wien-Mariahilf (= Die Reihe Archivbilder), Sutton-Verlag 2008

·        Fuhrmann 1767

Mathias Fuhrmann, Historische Beschreibung und kurz gefasste Nachricht von d. Röm. Kais. u. Königl. Residenz-Stadt Wien und ihren Vorstädten, Band 2, Ausgabe 2, Wien 1767, S. 746; online:

https://books.google.at/books?id=AsZXAAAAcAAJ&pg=PA746&lpg=PA746&dq=Ferdinand+Ratz&source=bl&ots=MT0_gZpwSW&sig=SoQFm4PrMI3wggA8olVRaRSS42o&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwiPycWHiv3ZAhXRb1AKHTZsBJwQ6AEIOTAF#v=onepage&q=Ferdinand%20Ratz&f=false (Zugriff: 21.3.2018)

·        Helfert, von – 1860

Joseph Alexander von Helfert, Die österreichische Volksschule: Geschichte, System, Statistik. Die Gründung der österreichischen Volksschule durch Maria Theresia, Prag 1860, Band 1, S. 62; online:

https://books.google.at/books?id=hOlMAAAAcAAJ&pg=PA62&dq=Tepser+Razen&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwiL0I-NlKPZAhUBBiwKHWiyB1gQ6AEILjAB#v=onepage&q=Tepser%20Razen&f=false (Zugriff: 20.3.2018)

   

·        Kaut 1963

 

Hubert Kaut, Das Wiener Heimatbuch – Mariahilf. (Hg. von der Arbeitsgemeinschaft des Mariahilfer Heimatmuseums), Wien 1963.

·        Lehmann (mit Jahreszahl)

Adolph Lehmann, Lehmann’s Allgemeiner Wohnungs-Anzeiger: nebst Handels- und Gewerbe-Adreßbuch für die k. k. Reichshaupt und Residenzstadt Wien und Umgebung. Wien 1859 – 1942; online:

https://www.digital.wienbibliothek.at/periodical/structure/5311 (Zugriff: 29.3.2018)

·        Messner 1982

siehe unter 15.1. (Gedruckte Quellen / Häuserverzeichnisse)

·        Standard 2002

Der Standard vom 19.2.2002; online:

https://derstandard.at/862478/Haeupl-Sauhaufen-Wien-Mitte-muss-weg (Zugriff: 20.3.2018)

 

11.4. Bezirksmuseum Mariahilf

            1060, Mollardgasse 8; Öffnungszeiten: Sonntag 11.00 – 13.00, Donnerstag 10.00 – 12.00 / Eintritt frei

 

·        Anton Bienert, Modell des Ratzenstadls um 1820

 

 

11.5. Abbildungsnachweis

 

Abb. 1. Wiener Künstler-Postkarte „Wien – Ratzenstadel“. Original im Privatbesitz des Autors.

Abb. 2a. Vorstadtgrenzen (rot) -  Stadtplan 1858; online:

https://www.wien.gv.at / Stadtplan /Kulturgut / Historische Stadtpläne / Stadtplan 1858

Abb. 2b. Vier Adressen, die auffallend oft genannt werden Behsel-Plan von 1825;

online: www.wien.gv.at / Stadtplan / Kulturgut / Historische Stadtpläne / Behsel 1825 / Mariahilf, Spittelberg

Abb.3. Wappen der Vorstadt Magdalenengrund; online:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AAUT_Magdalenengrund_COA.png (Zugriff: 20.3.2018)

Abb.4. Virgil-Kapelle mit den Pfostenausnehmungen für die Zwischendecke der Maria-Magdalena-Kapelle – Foto Autor (2018)

Abb. 5. Stephansplatz – Pflasterung entsprechend den Umrissen der ehemaligen Maria-Magdalena-Kapelle – Foto Autor (2018)

Abb. 6. Die Maria-Magdalena-Kapelle neben dem Stephansdom – Foto Autor (2018) nach einem kleinen Bild in der U-Bahn-Station Stephansplatz

Abb. 7. Säule des Ferdinand Ratz im Modell von Anton Bienert im Bezirksmuseum Mariahilf

Foto Autor (2018)

Abb. 8. Hölzerne Stegbrücke im Ratzenstadel-Modell von Anton Bienert im Bezirksmuseum Mariahilf

Foto Autor (2018)

Abb. 9. Ratzenstadl, Magdalenensteg 1900 - Wienbibliothek im Rathaus / Varia / Alt-Wiener Ansichten

Magdalenensteg und Ratzenstadl (1900); [Alt-Wiener Ansichten], [Sammlung von Zeitungsillustrationen und Ansichtskarten aus den Jahren um 1900 - 1910 ; Konvolut] / [ges. und zsgest. von Karl Blaschke], Bd III/IX; online:

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/pageview/2037010 (Zugriff: 21.3.2018)

Das Bild mit der Eisenkonstruktion wird auch auf der Internetseite von „Wien Geschichte Wiki : Magdalenenbrücke“ verwendet;

online: https://www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Magdalenenbr%C3%BCcke (Zugriff: 21.3.2018)

Abb. 10. Josef Daniel Huber, Vogelschauplan von Wien 1778 mit der Bezeichnung „in dem Razen Stadtl;

radiert von J. Wagner, J. Ebersbach, C.G. Kurtz, J. Adam, Scenographie oder Geometrisch Perspect. Abbildung der Kayl: Königl: Haubt: u: Residenz Stadt Wien in Oesterreich. 1769-1778, Wiener Stadt und Landesarchiv, Signatur 3.2.1.1.P1.11 (Digitalisat 9)

online: https://www.wien.gv.at/actaproweb2/benutzung/image.xhtml?id=thGiG1jYHUwMQEFEmSL/CuM0+8OkdD4Jp25sfgC2ACs1

Vom Wiener Stadt- und Landesarchiv hergestellte Digitalisate werden für die Weiterverwendung für nichtkommerzielle Zwecke gebühren- und genehmigungsfrei zur Verfügung gestellt: CC BY-NC-ND 4.0, https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/deed.de.

Bezeichnung: "Quelle WStLA"

Abb. 11. Ratzenstadl-Denkmal in der Magdalenenstraße Nr. 12 / Text – Foto Autor (2018)

Abb. 12. Ratzenstadl-Denkmal in der Magdalenenstraße Nr. 12 – Foto Autor (2018)

Abb. 13. Rechter Teil des Ratzenstadldenkmals (Magdalenenstiege) – Foto Autor (2018)

Abb. 14. Richard Pokorny, Ratzenstadl, Bild aus dem Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

signiert mit „RATZENSTADL, RICH. POKORNY“

Abb. 15. Fotografie „Ratzenstadl (Magdalenenstr.74) Wien“ aus dem Bestand des Bezirksmuseums Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 16. Wienbibliothek digital / Varia / Die Demolirung des alten „Ratzenstadtl“ und seine Zukunft 1902

[Alt-Wiener Ansichten], [Sammlung von Zeitungsillustrationen und Ansichtskarten aus den Jahren um 1900 - 1910 ; Konvolut] / [ges. und zsgest. von Karl Blaschke], III / 88

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/zoom/2037203?zoom=2&lat=1600&lon=1000&layers=B

Abb. 17. Foto durch die Steggasse Richtung Albrecht-Dürer-Hof – Foto Autor (2018)

Abb. 18. Magdalenenstr. 2 und Magdalenenstr. 4 (Albrecht-Dürer-Hof) – Foto Autor (2018)

Abb. 19. Linker Teil des Ratzenstadldenkmals (Häuserzeile in der Kaunitzgasse) – Foto Autor (2018)

Abb. 20. Foto der Häuserzeile in der Kaunitzgasse aus dem Bestand des Bezirksmuseums Mariahilf; online: https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9435212 (gemeinfrei, Zugriff: 21.3.2018)

Abb. 21. Im Ratzenstadl das kleinste Haus in Wien;

Wienbibliothek im Rathaus / Varia / [Alt-Wiener Ansichten], [Sammlung von Zeitungsillustrationen und Ansichtskarten aus den Jahren um 1900 - 1910 ; Konvolut] / [ges. und zsgest. von Karl Blaschke], III / 14; online:

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/zoom/2037017?zoom=2&lat=2676.06245&lon=1811.36473&layers=B (Zugriff: 22.3.2018)

Abb. 22. Das Ratzenstadl (Außenansicht) demolirt 1888; Wienbibliothek im Rathaus / Varia / Alt-Wiener Ansichten;

[Alt-Wiener Ansichten], [Sammlung von Zeitungsillustrationen und Ansichtskarten aus den Jahren um 1900 - 1910 ; Konvolut] / [ges. und zsgest. von Karl Blaschke], Bd 1-2/71; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/zoom/2036111?zoom=2&lat=630.39206&lon=352&layers=B

(Zugriff: 21.3.2018)

Abb. 23. Das Ratzenstadtl (Hofansicht), demolirt 1888; Wienbibliothek im Rathaus / Varia / Alt-Wiener Ansichten;

[Alt-Wiener Ansichten], [Sammlung von Zeitungsillustrationen und Ansichtskarten aus den Jahren um 1900 - 1910 ; Konvolut] / [ges. und zsgest. von Karl Blaschke], Bd II/72; online: https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/zoom/2036615?zoom=2&lat=630&lon=352&layers=B  

(Zugriff: 21.3.2018)

Abb. 24. Ein Theil des alten Ratzenstadtl im Jahre 1895; Wienbibliothek im Rathaus / Varia / [Alt-Wiener Ansichten], [Sammlung von Zeitungsillustrationen und Ansichtskarten aus den Jahren um 1900 - 1910 ; Konvolut] / [ges. und zsgest. von Karl Blaschke], Bd III/27

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/zoom/2037037?zoom=2&lat=2902.99&lon=1780.677&layers=B

Abb. 25. Kaunitzgasse 7 – Foto Autor (2018)

Abb. 26. Kinder beim Dorfbrunnen. Kaunitzgasse 25, 1900, Foto aus dem Bestand des Bezirksmuseums Mariahilf – fotografiert vom Autor (2018)

Abb. 27. Stadtplan 1887: Durchhäuser zwischen Magdalenenstraße und Kaunitzgasse – Fehler in der Planzeichnung; online auf www.wien.gv.at / Stadtplan/ Kulturgut / Historische Stadtpläne / Stadtplan 1887

Abb. 28. Anton Bienert, Ratzenstadelmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 29. Kaunitzgasse 1863 Wienbibliothek digital / Stadtpläne und Karten / Bezirks-Pläne der kais.königl. Haupt- und Residenz-Stadt Wien: mit den alten und neuen Hausnummern; in 7 Blättern, Wien Dirnböck und Klein 1863; online:

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/zoom/1945935?zoom=7&lat=3798.33542&lon=5111&layers=B (Zugriff: 26.3.2018)

Abb. 30. Stadtplan Mariahilf, Spittelberg 1825 von Behsel, online:

www.wien.gv.at / Stadtplan / Kulturgut / Historische Stadtpläne / Behsel 1825 / Mariahilf, Spittelberg

Abb. 31. Kaunitzgasse Nr. 5 und Nr. 7 - Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 32. Kaunitzgasse Nr. 29 - Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf

Foto Autor (2018)

Abb. 33a. Kaunitzgasse Nr. 29, 31, 33 von der Kaunitzgasse aus – Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 33b. Magdalenenstr. 88 (20), Blick Richtung Kaunitzg. – Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 34. Anton Bienert, Ratzenstadlmodell ohne Magdalenenstiege – Foto Autor (2018)

Abb. 35a. Fassaden der Häuser Kaunitzgasse 29, 31 und 33 um 1900; Foto mit dem Titel „Kinder beim Dorfbrunnen. Kaunitzgasse 25, 1900“, Foto aus dem Bestand des Bezirksmuseums Mariahilf –

fotografiert vom Autor (2018)

Abb. 35b. Fassade des Hauses Kaunitzg. 29 (+ Teile von Nr. 31) – Aquarell von Rudolf Schima im Bezirksmuseum Mariahilf (Bildausschnitt) – Foto Autor (2018)

Abb. 35c. Fassade des Hauses Kaunitzg. 29 – Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 36. Haus in der Magdalenenstr. 88 (später 20), ab 1871 im Besitz des Vergolders Peter Reimer;

Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 37. Magdalenenstr. 82 (später 12) / rotes Kreuz mit dazugehörigen Gebäuden (grün) – Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 38. Franz Hula, Fotografie „6., Magdalenastr. 12, 14, 16, 18“, ohne Datum (ca. 1950),

Urheberrechte: Wiener Stadt- und Landesarchiv, Fotosammlung Hula, FC: 7017 / 1487

online unter: https://www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Datei:Magdalenenstrasse.jpg (Zugriff: 24.3.2018)

Abb. 39. Generalstadtplan 1912 – Die Häuser Magdalenenstraße 12 – 18 als Verkehrshindernis; online:

www.wien.gv.at  / Stadtplan / Kulturgut / Historische Stadtpläne / Generalstadtplan 1904

Abb. 40: Titel „Wien 6, Magdalenenstraße 14 (recte 12) Aufnahme von erhöhtem Standort über das Dach des alten Hauses auf der Hofstiege zur Kaunitzgasse. Foto: August Stauda 1902 / ÖNB Bildarchiv/ Stauda / Inv.-nr. St 1227F

online: http://www.bildarchivaustria.at/Pages/ImageDetail.aspx?p_iBildID=9965615 (Zugriff: 24.3.2018)

Abb. 41. Ansichtskarte „Alt-Wien, Magdalenenstraße“ aus dem Bestand des Bezirksmuseums Mariahilf –

Foto Autor (2018)

Abb. 42. Titel „Wien 6, Magdalenenstraße 80 Stiegenaufgang zur Kaunitzgasse. Nahaufnahme. Foto: August Stauda 1902 / ÖNB Bildarchiv/ Stauda / Inv.-nr. St 843F

online: http://www.bildarchivaustria.at/Pages/ImageDetail.aspx?p_iBildID=2891126  (Zugriff: 24.3.2018)

Abb. 43. Blick zur Kroatenstiege (rotes Kreuz) – Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 44. Kaunitzgasse Nr. 25, 27 und 29 – Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf –

Foto Autor (2018)

Abb. 45. Kaunitzgasse Nr. 25, 27 und 29, andere Perspektive – Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 46. Postkarte 1938, rechts Kaunitzg. 27 und 29, aus dem Bestand des Bezirksmuseums Mariahilf,

Foto Autor (2018)

Abb. 47. Foto „Wien, Ratzenstadl, W. Mihich 220“ mit dem Haus Kaunitzg. 27 und einem kleinen Teil von Nr. 29, aus dem Bestand des Bezirksmuseums Mariahilf, Foto Autor (2018)

Abb. 48. Kaunitzgasse Nr. 11und 13 (grünes Haus) sowie 15 und 17 (graue Häuser) – Foto Autor (2018)

Abb. 49. Die frühere Vorstadt Magdalenengrund; Wienbibliothek digital / Stadtpläne und Karten / Michael Winkler, 9 Bezirks-Pläne : Grundrisse der Häuser, Gassen, Straßen und Plätze mit den alten Grundbuchs- und den neuen Orientirungs-Nummern, sammt den neuen Gassenbenennungen dann zum Handgebrauche 1 General-Gassen-Plan der

k. k. Reichshaupt- und Residenzstadt Wien ... / von Michael Winkler; online:

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/zoom/1825269?zoom=6&lat=4085.61458&lon=3925.125&layers=B (Zugriff: 25.3.2018)

Abb. 50. Neubau Kaunitzgasse 31 - Smöch 1875, Wienbibliothek digital / Häuserschematismen und Straßenverzeichnisse / Häuser-Schema der K. K. Reichs-Haupt- und Residenzstadt Wien : mit deren zehn Bezirken und den Vororten Simmering, Untermeidling, Obermeidling, Gaudenzdorf, Fünfhaus, Sechshaus, Neulerchenfeld, Ottakring, Hernals, Währing, Weinhaus, Gersthof, Unterdöbling, Oberdöbling, Heiligenstadt, Nussdorf, Brigittenau, Zwischenbrücken, Schüttl, Kriau, Floridsdorf und die neuprojectirte Donaustadt in 15 Plänen / hrsg. von Peter Smöch, online:

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/zoom/341752?zoom=6&lat=2368.26018&lon=3901.554&layers=B (Zugriff: 25.3.2018)

Abb. 51 Die Häuser der Kaunitzgasse  – Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf –

Foto Autor (2018)

Abb. 52a. Die Häuser der Kaunitzgasse  5 – 15 in „Nahaufnahme“– Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 52b. Die Häuser der Kaunitzgasse  21 – 29 in „Nahaufnahme“– Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 53a. Die Häuser der gesamten Kaunitzgasse – Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 53b. Die Situation der Kaunitzgasse im Jahr 2018 auf der Grundlage des aktuellen Stadtplans;  online: www.wien.gv.at

Abb. 54a. Foto von Kaunitzgasse 3-5, 7, 9, 11, 13, 15-17 – Foto Autor (2018)

Abb. 54b. Kaunitzgasse 3-5, 7, 9, 11, 13, 15-17 im Jahr 2018 auf der Grundlage des aktuellen Stadtplans;  online: www.wien.gv.at

Abb. 55. Kaunitzgasse 1 = Gumpendorfer Straße 59 – 61 = Luftbadgasse 14 – 16 – Foto Autor (2018)

Abb. 56. Straßenschild in der Luftbadgasse – Foto Autor (2018)

Abb. 57. Kaunitzgasse 3 – 5 = Eggerthgasse 11 – Foto Autor (2018)

Abb. 58. Kaunitzgasse 7 – Foto Autor (2018)

Abb. 59. Kaunitzgasse 7 – Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf

Foto Autor (2018)

Abb. 60a. Geburtshaus von Josefine Wessely (1863: Nr.11) – Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 60b. Geburtshaus von Josefine Wessely (1863: Nr.11) – Anton Bienert, Ratzenstadlmodell im Bezirksmuseum Mariahilf – Foto Autor (2018)

Abb. 60 c. Geburtshaus der Hofschauspielerin Josefine Wessely, letztes Haus im Hohen Steig. Das Haus rechts, demoliert 1904; Wienbibliothek digital / Varia / [Alt-Wiener Ansichten], [Sammlung von Zeitungsillustrationen und Ansichtskarten aus den Jahren um 1900 - 1910 ; Konvolut] / [ges. und zsgest. von Karl Blaschke], Bd 1-2/49; online:

https://www.digital.wienbibliothek.at/wbrobv/content/pageview/2035851 (Zugriff: 28.3.2018)

Abb. 61. Josephine Wessely (1860 – 1887), österreichische Schauspielerin. Von Rudolf Krziwanek - Dieses Bild ist Teil der Porträtsammlung Friedrich Nicolas Manskopf der Universitätsbibliothek der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.Signatur: 5544141Beachte: Diese Vorlage sagt nichts über den Urbeherrechtsstatus des verwendeten Bildes aus. Für diesen Zweck gibt es Commons:Lizenzvorlagen., Gemeinfrei, online: https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2957797 (Zugriff: 28.3.2018)

Abb. 62a. Kaunitzgasse 33 – mit Baujahr – Foto Autor (2018)

Abb. 62b. Kaunitzgasse 33 – stilvoller Eingangsbereich – Foto Autor (2018)

Abb. 62c. Erinnerung an jüdische Bewohner – an der Fassade von  Kaunitzgasse 33 – Foto Autor (2018)

Abb. 63a. Wandbild Kaunitzg. 33 – Foto Autor (2018)

Abb. 63b. Fassade Kaunitzg. 33 – Foto Autor (2018)

Abb. 63c. Fassade der Identadresse Magdalenenstr. 20 mit Wandbild – Foto Autor (2018)

Abb. 64. Gedenktafel Ferdinand Kürnberger am Haus Kaunitzgasse 35 – Foto Autor (2018)