5. ABRISS UND NEUBAU VON KIRCHE UND PFARRHOF

 

Im Wiener Diözesanblatt 1907, Heft 19, S. 10, wurde anlässlich der Einweihung der neuen Kirche auf die Entscheidungen, Beschlüsse und Maßnahmen der vergangenen Monate und Jahre zurückgeblickt [6]:

 

 

Abb. 12: Bericht über Abriss und Neubau von Kirche und Pfarrhof im Diözesanblatt 1907

 

Über den Ablauf informiert auch Geschichte Wien Wiki :

Die Kirche wurde 1904 aus Verkehrsrücksichten zum Abbruch bestimmt und 1906/1907 in fast unveränderter Form in der Windmühlgasse neu erbaut (Grundsteinlegung 5. März 1906, Weihe 5. Oktober 1907). Das Kloster wurde 1905, die alte Kirche an der Mariahilfer Straße 1907 demoliert (die Kirchen standen demnach kurze Zeit hintereinander).[7]

 

Es gibt Fotos aus dieser Zeit, die beweisen, dass es für kurze Zeit zwei Laimgrubenkirchen gab:

 

 

Abb. 13: Titel „Wien VI. Alte und neue Laimgrubenkirche“

 Von Unknown photogapher - Old postcard (More than 100 years old), FAL,

https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9421255

 

Diese Aufnahme Richtung Mariahilfer Straße zeigt von einem erhöhten Punkt der heutigen Theobaldgasse aus links die neue Laimgrubenkirche, heute Windmühlgasse 3, und etwas weiter im Hintergrund die alte Laimgrubenkirche, die zur Mariahilfer Straße hin ausgerichtet war.

 

Das folgende Foto aus dem Jahr 2017 von der Mariahilfer Straße aus zeigt rechts das Haus Nr. 27, das jetzt an der Stelle der alten Laimgrubenkirche steht, und im Hintergrund, ziemlich versteckt, die neue Laimgrubenkirche in der Windmühlgasse 3.

 

 

Abb. 14: Rechts im Vordergrund Mariahilfer Straße 27, der Standort der alten Laimgrubenkirche,

im Hintergrund die neue Laimgrubenkirche in der Windmühlgasse 3

 Foto: Autor (2017)

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

[6] ANNO-Suche: Wiener Diözesanblatt 1907, Heft 19, S. 10; online:

http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno-plus?aid=wrd&datum=1907&page=232&size=45

(Zugriff: 4.7.2017)

[7] WIEN GESCHICHTE WIKI: Laimgrubenkirche; online:

https://www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Laimgrubenkirche

(Zugriff: 5.7.2017)